Dosierte Dossiers (6)

Jon S on flickr “Newspapers B&W (3)” // CC BY 2.0

Jeden Montag Regelmäßig empfehlen wir Artikel, Berichte und Beiträge, die das Label Sportjournalismus verdienen. Also Dinge, die es mit Sicherheit nicht ins Red Bulletin schaffen. Wir präsentieren Perspektiven und Recherchen, die den Blick auf das Drumherum, das Dahinter und das große Ganze lenken – anstatt den aktuellen Spieltag als Edelfan oder Maskottchen abzufeiern. [Gruß an die LVZ!]

Diesmal bekommt ihr nur eine einzelne Lese- bzw. Hörempfehlung. Diese hat es dafür in sich! Der Deutschlandfunk hat am vergangenen Ostermontag eine ganze Ausgabe Sport am Feiertag freigeräumt und aus verschiedenen Blickwinkeln den Überdruss beleuchtet, den der/die eine oder andere (wir auf jeden Fall!) möglicherweise in Bezug auf die schönste Nebensache der Welt gelegentlich empfindet.

Thema ist zunächst die Allverfügbarkeit von Fußball im TV. Schon jetzt vergeht kein Tag, an dem nicht irgendein nichtiges Fußballspiel übertragen wird und einen mit dem Gefühl zurück lässt, dass Fußball in allen Schwierigkeitsstufen schon zehn mal durchgespielt ist. Nun steigen außerdem noch Onlineanbieter ein und drehen das Rad noch ein Stück weiter

Außerdem kommt die Präsidentin des HFC Falke zu Wort und erklärt, warum sie mit den Geschäft Bundesliga nur noch wenig anfangen kann. Ähnlich der Ehrenpräsident des VfL Osnabrück, Dirk Rasch, der sich von DFB und DFL in Stich gelassen füllt. Beide würden nur fordern, aber nichts an die kleineren Vereine geben.

“Ich bin fest davon überzeugt, dass in diesem Jahr in der Dritten Liga nicht ein einziger Club schwarze Zahlen schreibt” – Dirk Rasch

Des Weiteren geht es um aktuelle Trends zur Kommerzialisierung des Fußballs und die Vorteile, die die Politik daraus zieht, um Fortuna Köln, bei denen das Stadionerlebnis als Gegenentwurf zum “modernen Hochglanzfußball” gelten kann und schließlich noch mal allgemeiner um das Aufblasen des internationalen Spielkalenders, um noch mehr Vermarktungseinnahmen zu erzielen.

Die Aufstellung aller Beiträge zur Themensendung findet ihr hier. Zum kompletten durchhören hier.

Viel Vergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.